Akteure

EXIST

Existenzgründungen aus der Wissenschaft. Ziel des Förderprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ist es, das Gründungsklima an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu verbessern. Darüber hinaus sollen die Anzahl und der Erfolg technologieorientierter und wissensbasierter Unternehmensgründungen erhöht werden. Hierzu unterstützt das BMWK Hochschulabsolventinnen, -absolventen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende bei der Vorbereitung ihrer technologieorientierten und wissensbasierten Existenzgründungen. Darüber hinaus fördert EXIST eine lebendige und nachhaltige Gründungskultur an öffentlichen und privaten Hochschulen.

www.exist.de

futureSAX

futureSAX ist die zentrale Anlaufstelle im sächsischen Gründungs-, Transfer- und Innovationsökosystem mit dem Ziel, die Innovationsakteure und das Innovationsland sichtbar zu machen. Durch vielfältige Maßnahmen sensibilisiert futureSAX für innovatives Unternehmertum, setzt Wachstumsimpulse für zukunftsfähige Innovationen, vernetzt branchenübergreifend Innovatoren aus Wissenschaft und Wirtschaft und erhöht die Effektivität von Innovationsprozessen. Zudem vernetzt futureSAX Kapitalgebende mit Gründungs- und Wachstumsunternehmen und stärkt den Austausch auf Augenhöhe zwischen privaten sowie institutionellen Kapitalgebenden und Unternehmen.

www.futureSAX.de.

GRUENDELPARTNER Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer PartGmbB

Mit 25 Berufsträgern (Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer) zählt GRUENDELPARTNER zu den führenden Wirtschaftskanzleien in Mitteldeutschland. Unsere Praxisgruppe Venture Capital / Private Equity ist mit insgesamt acht in diesem Bereich spezialisierten Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern eine der größten VC-Praxisgruppen in den Neuen Bundesländern. Seit über 20 Jahren beraten wird Gründer, Business Angels und institutionelle Investoren umfassend bei der Finanzierung von Startups von der Frühphase über Later Stage- und Growth-Phase bis zum Exit, einschließlich der Durchführung von Legal, Tax und IP Due Diligences sowie bei der Erstellung und Verhandlung der Vertragsdokumentation (Gesellschaftsverträge, Beteiligungsverträge, Mitarbeiterbeteiligungsprogramme, Anteilskaufverträge etc.).

Kontakt:
Rechtsanwalt Dr. Steffen Fritzsche

Mädler-Passage, Aufgang B, Grimmaische Str. 2-4, 04109 Leipzig
leipzig@gruendelpartner.de |www.gruendelpartner.de

Die HHL Leipzig Graduate School of Management ist eine universitäre Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht und zählt zu den führenden internationalen Business Schools mit Ausrichtung auf Unternehmertum. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule Deutschlands ist die Ausbildung unternehmerisch denkender, verantwortungsbewusster und leistungsfähiger Führungspersönlichkeiten. Die HHL zeichnet sich durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer aus. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft hat die HHL 2021 zum fünften Mal in Folge als führende Gründerhochschule ausgezeichnet. Aus der HHL sind in den letzten 30 Jahren über 350 Unternehmensgründungen hervorgegangen mit mehr als 50.000 Mitarbeitenden.

Kontakt:
Tina Mushak
, Chief Marketing Officer
Jahnallee 59, 04109 Leipzig
+49 160 93994731 | t.mushak@hhl.de | www.hhl.de

SAXEED & FOUNDress

SAXEED ist das Gründernetzwerk der vier südwestsächsischen Hochschulen TU Bergakademie Freiberg, der TU Chemnitz, der Hochschule Mittweida und der Westsächsischen Hochschule Zwickau. SAXEED sensibilisiert und motiviert Studierende, Hochschulabsolventen und Hochschulmitarbeiter für die Idee der eigenen Unternehmensgründung. Durch das breite Angebot an Netzwerk- bzw. Lehrveranstaltungen werden Gründer qualifiziert und von erfahrenen Gründerberatern von der Bewertung der Geschäftsidee über die Entwicklung des Geschäftsmodells bis zur Gründung des eigenen Startups begleitet. SAXEED wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Freistaates Sachsen, der beteiligten Hochschulen und des BMWK.

FOUNDress ist ein Projekt zur Sensibilisierung von Gründerinnen. In einem mehrmonatigen, ergebnisorientierten Programm zeigt FOUNDress den Teilnehmerinnen ihr Potential als (Mit-)Gründerin und unterstützt sie bei der (Weiter-)Entwicklung ihrer eigenen Gründerpersönlichkeit. Teil des Programms sind Coachings, Diskussionsrunden und Workshops, die speziell auf die Bedürfnisse von Gründerinnen ausgerichtet sind. FOUNDress ist ein Kooperationsprojekt des Lehrstuhls für Entrepreneurship und betriebliche Steuerlehre und dem Gründernetzwerk SAXEED an der TU Bergakademie Freiberg. FOUNDress wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), des Freistaates Sachsen und der TU Bergakademie Freiberg.

Kontakt:
Andre Uhlmann
Halsbrücker Straße 34, 09599 Freiberg
+49(0) 3731 39 3887 | Andre.Uhlmann@saxeed.netsaxeed.net | www.foundress.de

SpinLab – The HHL Accelerator

SpinLab – The HHL Accelerator unterstützt unternehmerische und innovative Teams, die nachhaltig wachsen und ihr Geschäftsmodell erfolgreich skalieren wollen. Mit einer stark ausgeprägten Hands-on-Mentalität und viel Leidenschaft arbeitet das SpinLab-Team daran, dass die vielversprechenden Jungunternehmen alle notwendigen Ressourcen sowie ausreichend professionelle Unterstützung für einen langfristigen Erfolg am Markt erhalten. Und der Erfolg gibt dem mehrfach ausgezeichneten Accelerator recht: zahlreiche unterstütze Startups aus dem In- und Ausland, über tausend neu geschaffene Jobs und mehr als 145 Mio. Euro investiertes Wagniskapital durch national sowie international renommierte Investoren.

Kontakt:
Swantje Jung

Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig
swantje@spinlab.cospinlab.co

TGFS

Der TGFS ist Eigenkapitalinvestor für wissensbasierte, technologieorientierte Start-ups in Sachsen. Er ist führender Gründungsfinanzier im Freistaat und begleitet Teams mit Venture Capital und Managementunterstützung sowohl in der Seed- als auch Start-up-Phase. Eine Beteiligung des TGFS erschließt Portfoliounternehmen den Zugang zu weiteren internationalen Investoren.
Der Fonds wurde 2008 vom Freistaat Sachsen (u.a. EFRE-Mittel) und sächsischen Finanzinstituten erstmals aufgelegt und hat seither in nunmehr 2. Fondsgeneration über 100 Start-ups begleitet. Zielunternehmen entstammen den Branchen ITK, Halbleiter- und Mikrosystemtechnik, Medizintechnik, Life Science, Umwelt- und Energietechnik sowie Neue Medien und haben ihren Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen.

Kontakt:
Sören Schuster
Hainstr. 4, 04109 Leipzig
+49 172 2001097 | soeren.schuster@cfh.dewww.cfh.de

VIERING, JENTSCHURA & PARTNER mbB

VJP berät seit mehr als 40 Jahren im Gewerblichen Rechtsschutz. VJP unterstützt sowohl bei der Identifikation von Erfindungen, beim Aufbau einer Strategie im Bereich Schutzrechten, als auch bei der Bewertung und Durchsetzung derselben. Aufgrund der langjährigen Erfahrung auch im Bereich von Due Diligence und entsprechenden Portfolios ist VJP ein Partner für alle wirtschaftlichen Aspekte des Gewerblichen Rechtsschutzes für Startups als auch für Investoren. Die internationale Ausrichtung der Kanzlei mit ihren Büros in Singapur, Taipeh und in den USA, ermöglicht eine umfassende Beratung, die sowohl nationale als auch internationale Aspekte berücksichtigt, um möglichen rechtlichen Probleme in den USA oder in Asien schon frühzeitig zu begegnen.

Kontakt:
Eric-Michael Dokter
, Patentanwalt/European Patent Attorney
Am Brauhaus 8, 01099 Dresden
+49 (0) 351-65683-0│ | edokter@vjp.dewww.vjp.de